Logo Bei Euch

Ich bin bei euch alle Tage

Matthäus 28,20

Folge 46 - 01.08.2020
Gretchens Graben

Die bisherigen Video-Folgen finden Sie auf unserem
YouTube-Kanal.

Die Debattenkultur gerät zunehmend in die Krise. Das Tucholsky-Paradigma, Satire dürfe alles, wird etwa gerne bemüht, wenn es der eigenen Sicht der Dinge entspricht. Oft genug aber rufen dieselben Leute, die die Allzuständigkeit der Satire bemühen, gegenwärtig zur Löschung von Beiträgen auf, wenn die Satire nicht im eigenen Sinn ist. Auf diese Weise stirbt jede lösungsorientierte Kommunikation. Da man nach einer Erkenntnis Paul Watzlawicks nicht nicht kommunizieren kann, sind die Wirkungen auf Strategien zur Konfliktbewältigung in der Gegenwart fatal. Sie gleicht in Kirche wie in der Gesellschaft zunehmen einer Kultur kommunikativer Schützengräben, einem rhetorischen Stellungskampf, der zwar hohe Verluste fordert, aber keinerlei Fortschritt bringt. Es ist längst an der Zeit, etwas zu ändern. Statt Teil des Problems zu bleiben, sollte eine Besinnung auf die Suche nach Lösungen Raum greifen.

Die bisherigen Audio-Folgen finden Sie auf unserem
SoundCloud-Kanal.

Politische Runde Podcast, Kirche und Krise. Perspektiven globaler Herausforderungen, Annette Hager im Gespräch mit Dr. Werner Kleine, VHS Wuppertal, 25.5.2020

Hoschana! Jeschua! - Hilf doch! Gott hilf!

Der Song der Katholischen Citykirche Wuppertal zu einer besonderen Heiligen Woche zwischen Palmsonntag und Ostern in Zeiten der Corona-Pandemie - hier als Long-Version.

Text: Jörg Degenkolb-Değerli, Werner Kleine
Sprecher: Olaf Reitz
Gesang: Werner Kleine

Die ersten Gefährten
Tierethik aus biblischer Perspektive
Dei Verbum Direkt

Trailer

 

Ganzes Video

 

Links

- Die „Bei Euch“-Livesendung auf Facebook (öffentlich).
- Die „Bei Euch“-Livesendung auf Twitter.
- „Bei Euch“ als Podcast.

Shownotes

Wir weisen darauf hin, dass manche der folgenden Artikel hinter Paywall stehen. Bitte beachten Sie, dass guter Journalismus Geld kostet.

- Interview mit Lina Tim (Medialab Bayern), Deutschlandfunkt Nova, Eine Stunde was mit Medien, 23.7.2020, ab Minute 26:00 (zum Thema des Verhältnisses von Lösungen und Problemen)
- Instruktion der Kongregation für den Klerus, Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche, 29.6.2020, Deutsche Übersetzung, Quelle: DBK, pdf
- Curd Wunderlich, „Es wird immer häufiger denunziert statt argumentiert“. Dieter-Nuhr-Beitrag gelöscht, Welt online, 1.8.2020
- Alexander Kühn/Jean-Pierre Ziegler, „Seit 75 Jahren hat sich in Deutschland keiner so aus dem Fenster gelehnt wie ich“. Waldspaziergang mit Attila Hildmann, Spiegel online, 26.7.2020
- Nicole Diekmann, Die gefährliche Wutspirale nach einem „Spiegel“-Text. Ein Kommentar, t-online.de, 29.7.2020
- Michael Thaidigsmann, 48 Stunden Sendepause, Jüdische Allgemeine online, 30.7.2020
- Jan Grossarth, „Dialog lebt vom Unterscheid“. Rabbiner Julian-Chaim Soussan und der Theologe Joachim Valentin über Zwischentöne, Fehler und Chancen in der christlich-jüdischen Begegnung, Jüdische Allgemeine, 01.08.2020
- Raoul Löbbert, Klatsche auf Vatikanisch, Zeit online, 31.7.2020
- Werner Kleine, Ein Schatz aus Altem – und das Neue?. Ein Kommetar zur neuen Vatikan-Instruktion, domradio.de, 29.7.2020
- Simpel (eine Tragikomödie mit Frederick Lau und David Kross), ZDF – Mediathek (verfügbar bis 6.8.2020)

- Hoshana! Jeshua!, – Der Song der Katholischen Citykirche Wuppertal über eine besondere Woche von Palmsonntag bis Ostern in Zeiten der Corona-Pandemie – Radio-Version
- Hoshana! Jeshua!, – Der Song der Katholischen Citykirche Wuppertal über eine besondere Woche von Palmsonntag bis Ostern in Zeiten der Corona-Pandemie – Long-Version
- Ein Ohr für Dich!
Die Katholische Kirche in Wuppertal bietet insbesondere Angehörigen von Corona-Erkrankten und denen, die aufgrund der behördlichen Kontaktsperre ihre Lieben in Krankenhäusern und Alten-/Pflegeeinrichtungen nicht mehr besuchen dürfen, unter der Telefonnummer 0202 - 430 45 715 die Möglichkeit zum telefonischen Gespräch. Ab Freitag, 03.04.2020, zwischen 8 und 20 Uhr ist diese Nummer täglich freigeschaltet. Bitte nicht verzagen, falls besetzt.

Erreichbar

Tel.: +49 (0)202-42 96 96 75

bei-euch@katholische-citykirche-wuppertal.de

Die Mitarbeiter der Katholischen Citykirche Wuppertal bleiben ansprechbar.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wenn Sie Rat und Hilfe oder einfach nur ein Gespräch suchen.

Erklärung

„Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft vor eine Herausforderung, für die es zumindest in den jüngeren Generationen keine Vorerfahrungen gibt. Solidarität ist gefragt, um die Krise zu bewältigen. In Zeiten der Krise hat die Kirche den besonderen Auftrag, Halt zu geben. Das Video-Journal "Bei Euch" der Katholischen Citykirche Wuppertal stellt sich dieser Aufgabe. Es präsentiert nicht nur bei allen schlechten Nachrichten frohe Botschaften. Angesichts der medizinischen Notwendigkeit des Abstandhaltens bietet es auch die Möglichkeit trotz aller Widrigkeiten in Kontakt zu bleiben.

Bei Euch - das geht auf die Verheißung Jesu zurück: „Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“ (Matthäus 28,20). Wir versuchen, dieser Verheißung in der Krise Gestalt zu geben.

Bleiben Sie gesund und helfen sie anderen, gesund zu bleiben! Glück auf!

TelefonSeelsorge Wuppertal

Tel.: 0800 11 10 111

Tel.: 0800 11 10 222