Weitere Projekte

Stadtvesper

Mit der Stadtvesper nimmt die Katholische Citykirche Wuppertal die Tradition des Stundengebetes auf. Jeden Dienstag um 18.00 Uhr wird in der Barmer Stadtkirche St. Antonius die Vesper als Gebet für die Stadt (Stadtvesper) gesungen. Ein fester Kreis gewährleistet, dass die Vesper ihrem Ursprung entsprechend gesungen werden kann. Das Singen entspricht dem Charakter der Psalmen und ermöglicht ein rein hörendes Teilnehmen. Aber auch diejenigen, die mitsingen möchten, sind herzlich eingeladen und finden in der anwesenden Schola eine gute Stütze, so dass sie immer mehr in die dem Psalmodieren eigene Meditation finden können.

Die Stadtvesper wird an jedem Dienstag um 17.00 (bis etwa 17.30 Uhr)
in St. Antonius - in der Turmkapelle - 
(Unterdörnen 137, Nähe Alter Markt) in Wuppertal-Barmen gebetet.

Vesper (Abendlob)

Gott allezeit zu loben ist ein fundamentaler Auftrag der Kirche. Aus diesem Auftrag erwächst die kirchliche Tagzeitenliturgie (Stundengebet), in das die Katholische Citykirche Wuppertal jeden Donnerstag um 18.30 Uhr in St. Laurentius (Wuppertal-Elberfeld) mit der gesungenen Versper einstimmt.

Lichtfeiern (Vesper mit Lucernar)

Schon in der frühen Kirche war es Brauch, am Ende des Tages feierlich die Lichter zu entzünden. Aus diesen Lichtfeiern entwickelte sich im Laufe der Zeit das Vesper-Gebet. Die Katholische Citykirche Wuppertal feiert in der dunklen Jahreszeit eine solche Vesper (Abendlob) mit Lucernar, also der feierlichen Entzündung der Lichter, an jedem Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr in St. Laurentius (Wuppertal-Elberfeld).

Vigilfeiern in St. Laurentius

Zu besonderen kirchlichen Festen hielten bereits die frühen Christen Nachtwachen (Vigilien) und Nachtgebete. Die älteste Vigilfeier ist die Osternachtfeier, die bereits von den Kirchenvätern als "Mutter aller Vigilien" bezeichnet wurde. Die Vigilfeiern sind geprägt durch ihre Lichtsymbolik und den Wechsel von biblischen Lesungen, Psalmgesängen und Hymnen. In der Öffentlichkeit wurde vor allem die Vigilfeier mit Papst Benedikt XVI während des Weltjugendtages wahrgenommen. Die Katholische Citykirche Wuppertal feiert vor großen kirchlichen Festen (etwa Allerheiligen und Maria Lichtmess) in der Elberfelder St. Laurentiuskirche Vigilien in altkirchlicher Tradition mit Unterstützung der Kirchenmusik an St. Laurentius (Choralschola und Kammerchor).

Gottesdienst für Familien mit behinderten Kindern

Die Katholische Citykirche Wuppertal lädt zusammen mit der Behindertenseelsorge in Wuppertal, Remscheid und Solingen und dem Referat für Ehe- und Familienpastoral in den Stadtdekanaten Wuppertal, Solingen und Remscheid zu einem besonders für Familien mit behinderten Kindern gestalteten Gottesdienst ein. Der Gottesdienst findet jeden Sonntag um 11.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Konrad (Hatzfelder Str. 265, Wuppertal-Hatzfeld) statt. Zur Zeit wird im Zusammenhang mit diesem Gottesdienst auch eine Vorbereitung geistig behinderter Kinder auf die Erstkommunion angeboten.

Fr, 24. November 2017 - So, 24. Dezember 2017

Keine Termine gefunden

<< November 2017 >>
SoMoDiMiDoFrSa
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
logisch! Zeitung der Katholischen Citykirche Wuppertal